Daimler SQMS / Special Terms

Daimler stellt im Rahmen seiner SQMS-Leitlinien zahlreiche Anforderungen im Hinblick Ihres Qualitätsmanagementsystems und des Projektmanagements an seine Partner in der Lieferkette. Die jeweiligen Vorgaben betreffen dabei den kompletten Qualitätsvorausplanungsprozess

Passend zu diesem Themengebiet bieten wir folgende Webinare an.

Daimler SQMS Special Terms

Daimler stellt im Rahmen seiner SQMS-Leitlinien zahlreiche Anforderungen im Hinblick Ihres Qualitätsmanagementsystems und des Projektmanagements an seine Partner in der Lieferkette. Die jeweiligen Vorgaben betreffen dabei den kompletten Qualitätsvorausplanungsprozess.

Gerne stellen wir Ihnen diese Aspekte im Rahmen dieses individuellen Online-Seminars vor. In diesem Seminar zu den spezifischen Kundenanforderungen des Automobilherstellers Daimler erläutern wir Ihnen Anforderungen im Zusammenhang des Produktentstehungsprozesses un des Supplier Quality Management Systems (SQMS). Hierbei gehen wir auf die qualitätsbezogenen Forderungen ein und zeigen Ihnen die praxisorientierte Umsetzung für Ihr Unternehmen entlang des Produktentstehungsprozesses auf.

Seminardauer: 6 Stunden (nach jeweils 1,5 Stunden wird eine kurze Pause durchgeführt / mehrere Termine möglich)

Inhalte:

  • SQMS Vorgaben
    • Kaufteilprozesse
    • Bemusterung
    • Reklamationsabwicklung bis 0 Km
    • Serienprüfbericht
  • Mercedes-Benz Special Terms
  • Q-LiMa Reifegradabsicherung Neuteile
  • Spezifische Anforderungen an das Prozessaudit gemäß VDA 6.3

Kosten:

  • 750,00 € netto zuzüglich 19% MwSt. als Online-Seminar (bis 12 Teilnehmer eines Unternehmens inklusive)

Kontakt

 

 

Special Terms

Placeholder image

Rahmenbedingungen

Placeholder image

Projektsprache

Placeholder image

Interne Labore

Placeholder image

Allgemein

Placeholder image

Lieferverträge

Placeholder image

Mängelanzeige

Placeholder image

Geheimhaltung, Nutzung von Ergebnissen

Placeholder image

Liefertermine und -fristen

Placeholder image

Lieferstörungen, Lieferverzug

Placeholder image

Qualität und Dokumentation

Placeholder image

Mängelansprüche

Placeholder image

Haftung

Placeholder image

Rechte Dritter, Schutzrechte

Placeholder image

Vertragsbeendigung

Placeholder image

Versicherung

Placeholder image

Allgemeine Bestimmungen, Compliance

Placeholder image

 

Placeholder image

Allgemeines

Placeholder image

Technische Änderungen

Placeholder image

Entwicklungsergebnis, Erfindungen, Schutzrechte

Placeholder image

Mängelhaftung

Placeholder image

Subunternehmer

Placeholder image

 

Placeholder image

Q-LiMA

Placeholder image

Qualitätsvorausplanung

Placeholder image

Bemusterung

Placeholder image

Durchführung PPF

Placeholder image

Aufbewahrungsfrist

Placeholder image

Nichteinhaltung

Placeholder image

Einrichtvorgänge

Placeholder image

Schadteilanalyse Feld

Placeholder image

Allgemeines

Placeholder image

Gesetzliche und Behördliche Anforderungen bei Zertifizierungen

Placeholder image

Auditierung

Placeholder image

Stand von Wissenschaft und Technik

Placeholder image

Qualitätsplanung und -absicherung

Placeholder image

Vorgaben von Daimler für die Kennzeichnung /Rückverfolgbarkeit

Placeholder image

Kooperations-/Eskalationsmodell

Placeholder image

Prüfung durch Daimler

Placeholder image

Fehler - Möglichkeits- und Einfluss - Analyse (FMEA)

Placeholder image

Regelung über die Bereitstellung, die Prüfung und den Austausch von CAD- und Elektrik/Elektronik-Daten

Placeholder image

Q-Help bei Neuproduktprojekten

Placeholder image

Q-Help in der Serie

Placeholder image

Allgemeine Anforderungen

Placeholder image

Wartung und Werkzeuginstandhaltung

Placeholder image

Werkzeugänderungen

Placeholder image

Kennzeichnung und Inventarisierung

Placeholder image

Haftung

Placeholder image

Rückgabepflicht

Placeholder image

Nicht Daimler-eigene Werkzeuge

Placeholder image

Umgang mit Vorrichtungen und Lehren

Placeholder image

Umweltmanagementsystem

Placeholder image

Ganzheitliche Bilanzierung zur kontinuierlichen Verbesserung von Produkten und Produktion

Placeholder image

Nachhaltigkeit / Gesundheit und Sicherheit

Placeholder image

 

Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen!

Müssen Änderungen in den Kundenanforderungen wie z. B. Special Terms in laufende Projekte übernommen werden oder gilt hier die damals gültige Fassung bei Vertragsunterzeichnung weiter?

  • Änderungen in den Special Terms sind kostenneutral für den Kunden auch in laufenden Projekten umzusetzten. Bereits durch konkludentes Handeln - also durch weitere Erbringung der Lieferungen erklären Sie sich einverstanden mit diesen Änderungen. Sie können sich im Hinblick des Stand der Technik in Bezug des Produktes auf das Datum der Vertragsunterzeichnung beziehen


Informationen

FAQ

Unter der Rubrik FAQ klären wir häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit dieser Plattform

Copyright

Braun ProzessPerformance GmbH & Co. KG