ISO 9001:2015 Qualitätsmanagement

Erfahren Sie mehr über die Anforderungen und Umsetzungen der Norm ISO 9001:2015


Planung

Erfahren Sie mehr über die Anforderungen und erforderlichen Umsetzung gemäß der Norm DIN ISO 9001:2015

Verbesserung

Erfahren Sie mehr über die Anforderungen und erforderlichen Umsetzung gemäß der Norm DIN ISO 9001:2015

Grundlagen Qualitätsmanagement

Erfahren Sie mehr über die Grundlagen des Qualitätsmanagements


Folgende Darstellung zeigt an welcher Stelle die Qualitätsnorm ISO 9001:2015 dokumentierte Informationen in Form von Vorgabedokumenten, als auch expliziten Nachweisen einfordert

Aufrechterhaltung dokumentierter Informationen:

  • 4. 3 Festlegen des Anwendungsbereichs des Qualitätsmanagementsystems
  • 4.4 Qualitätsmanagement- system und seine Prozesse
  • 5.2 Politik
  • 6.2 Qualitätsziele und Planung zu deren Erreichung
  • 8.1 Betriebliche Planung und Steuerung

Aufbewahrung dokumentierter Informationen

  • 4.4 Qualitätsmanagement- system und seine Prozesse
  • 7.1.5 Ressourcen zur Überwachung und Messung
  • 7.2 Kompetenz
  • 8.1 Betriebliche Planung und Steuerung
  • 8.2.3 Überprüfung von Anforderungen für Produkte und Dienstleistungen
  • 8.3.2 Entwicklungsplanung
  • 8.3.3 Entwicklungseingaben
  • 8.3.4 Steuerungsmaßnahmen für die Entwicklung
  • 8.3.5 Entwicklungsergebnisse
  • 8.3.6 Entwicklungsänderungen
  • 8.4.1 Allgemeines
  • 8.5.2 Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit
  • 8.5.3 Eigentum der Kunden oder der externen Anbieter
  • 8.5.6 Überwachung von Änderungen
  • 8.6. Freigabe von Produkten und Dienstleitungen
  • 8.7 Steuerung nichtkonformer Ergebnisse
  • 9.1.1 Allgemeines
  • 9.2 Internes Audit
  • 9.3.3 Ergebnisse der Managementbewertung
  • 10.2 Nichtkonformitäten & Korrekturmaßnahmen

Hauptfokus: RISIKOMANAGEMENT

  • Produktlebenszyklus mit Vor- und Nachgelagerten Prozessen (Transport, Lagerung)
  • Überwachungsverantwortung der Geschäftsführung
  • Kunde


Risikobasiertes Denken:

  • Abschnitt 4 „Kontext der Organisation“
    • Die Organisation muss die Risiken festlegen, welche einen Einfluss auf ihre QM-Planungen haben könnten
  • Abschnitt 5 „Führung“
    • Die oberste Leitung muss sicherstellen, dass die Forderungen aus Abschnitt 4 umgesetzt werden
  • Abschnitt 6 „Planung für das Produkt“
    • Risiken müssen erkannt und Chancen ergriffen werden Abschnitt 8 „Betrieb “
      Die Organisation wird aufgefordert Prozesse zu implementieren, die „Betriebs-“ Risiken zu berücksichtigt
  • Abschnitt 9 „Bewertung der Leistung“
    • Risiken und Chance müssen beobachtet, gemessen, analysiert und bewertet werden
  • Abschnitt 10 „Verbesserung“
    • Die Organisation muss auf Risiken und Chancen mit fortlaufender „Verbesserung” reagieren.

Informationen

FAQ

Unter der Rubrik FAQ klären wir häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit dieser Plattform

POWERED BY

Braun ProzessPerformance GmbH & Co. KG