Managementbeauftragter

Erfahren Sie mehr über die Aufgabenbereiche der Managementbeauftragten

  • Ziel und Zweck:
    • Ziel und Zweck dieser Position ist es, als Managementbeauftragter auf einen normkonformen Ablauf im Unternehmen hinzuwirken. Seit Einführung neuer Managementnormen wie ISO 9001, ISO 14001, ISO 27001 und IATF 16949 nicht mehr expliziet von der Norm gefordert
  • Verantwortung:
    • Geschäftsführung
    • Jeweiliger Managementbeauftragter
  • Ausführende Mitarbeiter:
    • Jeweils betroffene Abteilungsleitungen
  • Mitwirkende:
    • Mitarbeiter der betroffenen Bereiche
  • Information an:
    • Geschäftsführung
    • Managementbeauftragter

Aufgaben

Placeholder image

Relevante Prozesse:

Placeholder image

Potentielle Risiken

Placeholder image

Ist-Situation

  • Übernehmen Sie die aufgeführten potentiellen Risiken und definieren Sie nun, ob diese Risiken bei Ihnen im Unternehmen auftreten können bzw. eventuell bereits abgesichert sind
  • Definieren Sie die derzeitig etablierten Vermeidungs- und Entdeckungsmaßnahmen
  • Bewerten Sie die Risiken z. B. mit der FMEA-Methode

Planung

  • Definieren Sie einen Maßnahmenplan, um die derzeitigen Risiken abzumildern bzw. zu beseitigen („Chancen“)
  • Beachten Sie die Wirksamkeitsprüfung getroffener Maßnahmen
  • Die veränderte Situation stellt nun die neue Ist-Situation dar

Qualitätsmanagement gemäß ISO 9001 und IATF 16949

Umweltmanagement gemäß ISO 14001

Arbeitssicherheitsmanagement gemäß ISO 45001

IT-Sicherheitsmanagement gemäß ISO 27001

Labormanagement gemäß ISO/IEC 17025

Social Compliance Anforderungen


 

 

 

 


Informationen zur Plattform

FAQ

Unter der Rubrik FAQ klären wir häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit dieser Plattform

Copyright

Braun ProzessPerformance GmbH & Co. KG